Foto: Winfried Eberhardt

Foto: Winfried Eberhardt

Foto: Winfried Eberhardt

 

Foto: Winfried Eberhardt

 

»Raus aus der Bank, rauf auf die Kanzel!«
Herzlich willkommen beim Lektoren- und Prädikantendienst!

Foto: Winfried Eberhardt

Werktags Gärtner oder Richterin, sonntags die Gemeinde segnen und predigen. Auf unseren Seiten erfahren Sie, was ein Lektor oder eine Prädikantin im Gottesdienst machen und wie man dafür ausgebildet wird. In der Ausbildung stoßen Sie auf Fähigkeiten, wie zum Beispiel Gert Debrock, der erst jetzt seine Bass-Stimme entdeckt hat, oder Evi Lender, die inzwischen mit Stichworten predigen kann. Es ist Zeit zum Lesen, Lernen, Nachdenken, Beten und Glauben — in der Gruppe und allein.

Lektorin oder Lektor werden - vom Mitmachen zum Machen

Foto: Winfried Eberhardt

Einen Gottesdienst selber verantworten, ist die Aufgabe einer Lektorin. Lieder auswählen, Gebete schreiben und die Predigt vortragen gehören dazu. Gottesdienst ist Teamarbeit, deshalb lernt man in der Ausbildung zum Lektor im Team.

 

Diese Themen erwarten Sie im Lektorenkurs

Prädikantenkurs für Lektorinnen und Lektoren

Foto: Winfried Eberhardt

Eine Prädikantin lernt, eine eigene Predigt zu schreiben. Inhalte des Prädikantenkurses sind: die Bibel genauer kennen lernen, für den Glauben eigene Worte finden, eine öffentliche Rede halten. Aber auch Kinofilme, Popsongs und Bücher wahrnehmen und zu schauen, wie sie vom Menschen und von Gott reden.
 

Inhalte des Kurses finden Sie hier!

Weiterbildungskurs - Angebot für Diakoninnen und Diakone

Weiterbildungskurs 13
Weiterbildungskurs 13 in Loccum

Für Diakoninnen, Religionspädagogen und Personen mit theologischer Vorbildung gibt es den Weiterbildungskurs. Ziel ist es, Gottesdienste selber zu gestalten, eine eigene Predigt zu halten und Abendmahlsfeiern zu leiten.

 

zu den Informationen zum Weiterbildungsangebot

Materialien, Ideen, Vorlagen - Praktisches für den Gottesdienst

 

Abschied von Volker Dobers nach 10 Jahren

Volker Dobers - 18.Juni 2017 Michaelisklsoter
Foto: Barbara Paschke

Zehn Jahre hat Pastor Volker Dobers die Arbeit des landeskirchlichen Lektoren- und Prädikantendienstes geprägt. Am Sonntag, den 18. Juni, wurde er in einem Gottesdienst entpflichtet. Seine Predigt zur Verab-schiedung können Sie hier nachlesen (s.u.). Viele Lektor*innen und Prädi-kant*innen kamen nach Hildesheim, um sich persönlich zu bedanken und zu verabschieden. OKR Dr. Klaus Grünwaldt, Jürgen Rieß und Elke Bode, ehemaliger und aktuelle Landeskirchliche Sprecher*in, Dr. Jochen Arnold vom Michaeliskloster und das Team der Arbeitsstelle des Lektoren- und Prädikantendienstes würdigten seine Arbeit und dankten ihm.

Volker Dobers geht zunächst für ein Jahr in Elternzeit und wird dann eine andere pastorale Aufgabe übernehmen.

Volker Dobers Abschiedspredigt

Besuchen Sie uns auf intern-e

Auf intern-e gibt es die Organisation Landeskirchlicher Lektoren- und Prädikantendienst. Dort stellen wir aktuelle Hilfen  für Gottesdienste (z.B. zum Volkstrauertag, 27. Januar, Erntedank etc.), Impulse und Fortbildungshinweise ein. Sie können die Plattform nutzen, um zu chatten, zu bloggen, zu kommentieren und sich zu vernetzen. Wir freuen uns dort auf Ihre "Mitgliedsanfrage" beim Landeskirchlichen Lektoren- und Prädikantendienst.

Eine Anleitung für erste Schritte findet sich auf der Startseite. Britta Herhaus betreut sie für unsere Landeskirche. Sie hilft ihnen schnell, kompetent und gern bei technischen Fragen: 0 511 1241 822. Hier zum Kontakt