Lesepredigten

Bild: Winfried Eberhardt

Lesepredigtreihen werden von Ihrer Gemeinde oder dem Kirchenkreis (kostenpflichtig) abonniert. Sie liegen meist sowohl als gedruckte Ausgabe als auch in einer online-Version vor. Fragen Sie Ihren Pastor oder Ihre Pastorin und sprechen Sie auch den Lektorenbeauftragten des Kirchenkreises bzw. das Superintendenturbüro an.

Lesepredigtreihen im Überblick

»Homiletische Monatshefte«
Predigten mit Exegese und Besinnung und liturgischen Vorschlägen. Zusätzlich Vorschläge zur Gestaltung des Kindergottesdienstes, Buchbesprechungen und Aufsätze.
Stärke: sorgfältige Exegese und Reflexion
Die Predigten sind nicht als Lesepredigten, sondern als Predigtbeispiele von in der Praxis stehenden Pfarrern, Dozenten, wenigen PrädikantInnen deutschlandweit für Pfarrer konzipiert.
Zum Teil in Gedankenführung und Sprache sehr anspruchsvoll.
12 Lieferungen pro Jahr, 66,- € (44,- € erm.), beginnend mit dem 1. Advent,
Auslieferung je einen Monat vorher
Für Abonennten im Internet abrufbar.
Auflage: ca. 1700 Stück
Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Theaterstr. 13, 31073 Göttingen
Tel. 0551/508440
info@v-r.de (für Bestellungen und Abonnementverwaltung)

»Die Lesepredigt«
Herausgegeben mit Unterstützung der Vereinigten Ev.-Luth. Kirche Deutschlands.
Predigt, Hinführung zur Predigt, liturgische Vorschläge
VELKD-weite Autorenschaft. Die Regionalschriftleiter wählen AutorInnen aus (i.d.R. PastorInnen, gelegentlich DiakonInnen).
Erscheint im Oktober für das neue Kirchenjahr
Auflage: 1400 Stück
Jahresabo: 49,95 €, mit CD-ROM.
Gütersloher Verlagshaus, 05241/740541, E-Mail: info@gtvh.de, Internet: www.gtvh.de

»Lesegottesdienst«
Herausgegeben im Auftrag des Ev.-luth. Landeskirchenrates München.
Gottesdienstentwurf mit zwei Tages- und zwei Fürbittgebeten zur Auswahl, Liedvorschlägen, hinführenden Gedanken zur Predigt und Predigt
Zwei Lieferungen pro Jahr (1. Teil ab Advent wird im Oktober, 2. Teil ab Exaudi wird nach Ostern geliefert). Im Herbst 2010 erschien Reihe zu Krankenhauspredigten
Jahresabonnement: 27,50 € (gedruckte Fassung), mit CD-ROM.
Im Intranet der Landeskirche Bayerns abrufbar.
Auflage: 2600-2700 Stück
Gottesdienst-Institut der Ev.-luth. Kirche in Bayern, Postfach 440445, 90209 Nürnberg
Tel. 0911/4316-340, E-Mail: brutcher@gottesdienstinstitut.org

»Predigtvorlagen«
Herausgeber: Ev. Oberkirchenrat in Stuttgart
Zwei komplette Gottesdienstentwürfe und Predigten pro Sonntag: mit schwarzem Punkt oben links in der Ecke und ohne Punkt.
Herstellung in den »Graphischen Werkstätten« von Menschen mit Behinderung.
Auflage: ca. 1200 pro Reihe, erscheint jeden zweiten Monat und wird je einen Monat vorher ausgeliefert.
Sonderreihen: 2009 »Daran glauben wir«, 2010 Sonderpredigten für die Passionszeit, 2011 Predigten zum Jahr des Gottesdienstes (EKD-weite Reihe)
Internetarchiv-Abo für 32,50 € pro Jahr
Autorenkreis: PastorInnen, PrädikantInnen, Professoren … v.a. aus Württemberg, einige aus Baden und den östlichen Bundesländern.
Versand und Vertrieb: Ev. Gemeindedienst für Württemberg, Gottesdienst und Lektorenarbeit,
Postfach 101352, 70012 Stuttgart, Tel. 0711/458049409, Internet: www.predigtvorlagen.de

»Kasseler Lektorenpredigt«
Jeweils eine Predigt mit komplettem Gottesdienstablauf. Dazu einige Sonderpredigten (z.B. Brot für die Welt oder Männersonntag, erscheinen unregelmäßig). Abonnenten haben auch Zugriff auf die Lesepredigten im Internet (19,- € für das Passwort).
Die Predigten erscheinen drei Mal pro Jahr und werden 4-6 Wochen vorher ausgeliefert
Autorenkreis: PastorInnen, PrädikantInnen. Die zusätzlich erscheinenden 10 Andachten pro Jahr werden auch von LektorInnen verfasst.
Auflage: ca. 2000 Stück (davon ca. 1000 nach Kurhessen-Waldeck, Rest EKD-weit und Ausland).
Im Abo 27,- € pro Jahr.
Herausgeber ist die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, Postfach 410260, 34114 Kassel, Tel. 0561/9378-374 und -381, E-Mail: lektoren.lka@ekkw.de, Internet: www.begegnen-gewinnen.de/434.0.html (alle 6 Reihen ab 2005, aktuelle nur mit Passwort)

»Werkstatt für Liturgie und Predigt«
Lesepredigten mit vielen Materialbeigaben, u. a. Meditationsbild; Andachten, literarischen Texten
Junger Autorenkreis.
12 Hefte im Jahr, dadurch relativ kurzfristig. Abo incl. CD-ROM 114,- € + Versand.
Abonnenten haben auch Zugriff auf die Lesepredigten im Internet.
Bergmoser und Höller Verlag AG, Karl-Friedrich-Str. 76, 52072 Aachen, Tel. 0241/93888-123
E-Mail: kontakt@buhv.de, Internet: www.buhv.de

»Er ist unser Friede«
Predigt, Predigtlied(er) und Fürbitten, keine Hinführung zur Predigt.
Lesepredigten in Buchform (Paperback), incl. CD-ROM: 16,80 € + Versand
2 Ausgaben pro Jahr, Auslieferung für Advent im Juli und für Trinitatis im März
Auflage: ca. 1800
Autoren- und Herausgeberkreis ist EKD-weit: ProfessorInnen, PastorInnen, kirchliche Amtsträger
Profil: evangelisches »Mittelfeld«, kein spezieller Leserkreis
16,80 Euro incl. CD-ROM
Ev. Verlagsanstalt Leipzig, Blumenstraße 76, 04155 Leipzig, Tel. 0341/71141-0
Internet: www.eva-leipzig.de

»Predigtvorschläge«
Zweimal im Jahr werden vom Referat Ehrenamtliche Verkündigung der Ev. Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands Predigtvorschläge für jeden Sonntag im Kirchenjahr herausgegeben. Diese Predigtvorschläge werden in gedruckter und/oder in elektronischer Form an alle Prädikanten/innen und Lektoren/innen der EKHN kostenfrei versandt.
Auflage: 1300 Stück
30,- € für die Druckversion, 15,- € für die CD-ROM je Jahrgang.
Zentrum Verkündigung der EKHN, Dr. Christiane Braungart (Hg.), Markgrafenstraße 14, 60487 Frankfurt, Tel. 069 71379-140, E-Mail christiane.braungart@zentrum-verkuendigung.de


»Lesepredigten«
Hg. von Andreas Schwarz im Auftrag der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)
Ausgewählte Predigttexte aus einer anderen als der laufenden Predigtreihe
Abonnementverwaltung: Kirchenbüro der SELK, Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. 0511-557808 (Herr Schätzel), E-Mail: selb@selk.de
4,- € pro Heft plus Porto (4 Hefte im Jahr)
Auflage: 250 Stück

 

Wie erhalte ich Lesepredigten?

Lesepredigtreihen

Lesepredigtreihen werden von Ihrer Gemeinde oder dem Kirchenkreis (kostenpflichtig) abonniert. Sie liegen meist sowohl als gedruckte Ausgabe als auch in einer online-Version vor. Fragen Sie Ihren Pastor oder Ihre Pastorin und sprechen Sie auch den Lektorenbeauftragten Ihres Kirchenkreises bzw. das Büro des Superintendenten an.