lektoren_kopf_mitte
lekroren_kopf_stmich1
lektoren_kopf_tasten

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen passen wir unsere Kurse weiterhin den jeweiligen Gegebenheiten und Regelungen an. Bitte haben Sie Verständnis für kurzfristige Änderungen im Ablauf bzw. in der Art der Durchführung. Kursteilnehmer*innen werden von uns zeitnah informiert.

Wir weisen auf die Zutrittsbedingungen der Tagungsstätte Michaeliskloster und damit zu unseren Kursen hin:

  • Gäste dürfen das Haus nur ohne Krankheitssymptome wie Fieber, Schnupfen, Husten betreten.
  • Maskenpflicht im gesamten Gebäude
    • Im Tagungsraum und Speiseraum entfällt diese
  • 3G, Teilnehmer*innen, die nicht geimpft und genesen sind, müssen einen Test aus einem Testzentrum vorzeigen.
  • In den Tagungsräumen werden die Abstände reduziert aber noch nicht voll bestuhlt. Es können im Tagungsraum wieder 2 Personen pro Tisch sitzen.
  • Die Scheiben im Speiseraum werden nach und nach vollständig abgebaut, dass hier die Personenzahl wieder erhöht werden kann.

Und eine Bitte von unserem eigenen Referent*innen-Team: Wir bitten um einen negativen Selbsttest bei Anreise und tägliche Selbsttests im Kursverlauf. So sind alle so sicher wie mit den zur Verfügung stehenden Mitteln möglich.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kursleitung.

Herzlich willkommen beim Lektoren- und Prädikantendienst!

Werktags Gärtner oder Richterin, sonntags im Gottesdienst predigen und Menschen segnen.
Auf unseren Seiten erfahren Sie, was ein Lektor oder eine Prädikantin machen und wie man für diese Aufgabe ausgebildet wird.

 

Detail Schreibzeug
Foto: Winfried Eberhardt

Lektorin oder Lektor werden

Einen Gottesdienst eigenverantwortlich zu gestalten ist die Aufgabe von Lektor*innen. Dazu gehört:
- Lieder auszuwählen
- Gebete zu formulieren
- eine Lesepredigt vorzutragen
- im Team zusammenzuarbeiten

Weitere Informationen zu Lektorenkursen
Präsentation
Foto: Winfried Eberhardt

Prädikantenkurs für Lektorinnen und Lektoren

Im Prädikantenkurs lernen Sie, eine eigene Predigt zu schreiben und Abendmahlsfeiern mit der Gemeinde zu leiten. Dazu gehört:
- sich mit biblischen Texten intensiv auseinanderzusetzen
- Alltag und Glauben theologisch zu reflektieren
- sprachfähig für den eigenen Glauben zu werden
- Abendmahlsliturgien kennenzulernen und einen eigenen Zugang dazu zu entwickeln

Weitere Informationen zum Prädikantenkurs
Weiterbildungskurs 13

Prädikantenkurs für theologisch Qualifizierte (PTQ)

Für Diakon*innen, Religionspädagog*innen und Personen mit theologischer Vorbildung gibt es den PTQ. Dieser Kurs vereint die Inhalte des Lektoren- und des Prädikantenkurses. Sie lernen Gottesdienste selbst zu gestalten, eine eigene Predigt zu halten und Abendmahlsfeiern zu leiten.

Weitere Informationen zum PTQ

intern-e

intern-e ist die neue interne Plattform für Haupt- und Ehrenamtliche. Wenn Sie ein intern-e-Profil haben (oder sich anmelden), finden Sie uns unter "Lektoren- und Prädikantendienst der Landeskirche". Dort können Sie mitdiskutieren und Informationen austauschen.

zur Startseite von intern-e

Newsletter Impulse

Lektoren- und Prädikantengesetz und weitere Bestimmungen