Workshop-Wochenende 2024

70 Jahre Fortbildungen für Ehrenamtliche in der Verkündigung

Der Lektoren- und Prädikantendienst feiert am 23./24. August 2024 mit einem Workshop-Wochenende „70 Jahre Fortbildungen für Ehrenamtliche in der Verkündigung“,

denn: Im März 1954 verfasste Pastor Joachim Behrens einen ersten Rundbrief an interessierte Amtsbrüder. Ihm schien „das Amt des ‚Gottesdiensthelfers‘ noch zu wenig entfaltet“. Er schlug deshalb vor: „Es liegt nahe, von dem bestehenden Lektorenamt auszugehen, es stufenweise … auszubauen und vor allem zu verhindern, dass es als Notbehelf für Ausnahmezeiten mißverstanden wird.“ Bereits in demselben Jahr fand eine erste Rüstzeit für die als ‚Gottesdiensthelfer‘ Engagierten statt, die dann zu einer jährlichen Einrichtung wurden.

Ort: Zentrum für Erwachsenenbildung Stephanstift in Hannover.

Folgender Ablauf ist geplant: Stand 20.12.2023

Freitag, den 23. August 2024:
Ab 15.30 Uhr                 Ankommen bei Kaffee, Tee und Kuchen
16.00 Uhr                       Begrüßung und Einstieg
17.00 bis 18.30 Uhr      Workshop-Möglichkeit I
Ab 18.30 Uhr                 Best Practise & Begegnung;
                                        Informaitonsstände von Einrichtungen und
                                        Initiativen
                                        "Bier & Brezel"
                                        Stände mit Fingerfood und Getränken
21.15 Uhr                       Abendsegen in der Kirche
                                        mit Landesbischof Ralf  Meister

Samstag, den 24. April 2022
9.00 Uhr                         Morgenimpuls
9.30 bis 11.00 Uhr        Workshop-Möglichkeit II
11.00 Uhr                       Kaffeepause
11.30 bis 13.00 Uhr      Workshop-Möglichkeit III
13.00 Uhr                       Mittagessen
14.30 bis 16.00 Uhr      Workshop-Möglichkeit IV
16.00 Uhr                       Festgottesdienst
17.00 Uhr                       Abreise

Eine Anmeldung wird ab ca. Mitte April 2024 möglich sein. Dann werden Sie hier einen Anmeldelink dazu finden.

Die Workshops werden von Referent:innen unterschiedlicher Einrichtungen angeboten, z.B. Haus kirchlicher Dienste, Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik Michaeliskloster, Zentrum für Seelsorge und Beratung, Ev.-luth. Missionswerk Niedersachsen.

Themen sind z.B.:

  • Predigt up Platt - so löppt dat!
  • "In Verbundenheit mit Israel preisen wir" - Gottesdienst Feiern im Klangraum des Alten Testamentes 

  • Kreative Zugänge zu den Bibeltexten des Kirchentages

  • Abendmahl mit Kindern und Familien feiern

  • Andachten und Gottesdienste am anderen Ort

  • Best Practise Austausch: Andachten und Gottesdienste am anderen Ort

  • Die heutige Kollekte wird gesammelt für…. Kollekte als Teil der Gottesdienstes und als Fundraising-Instrument

  • „… und Ihr werdet meine Zeugen sein!“ – Gelebte Theologie und Zeug*in-Sein in unserer Zeit

  • Healing Songs - Balladen - Segenslieder

  • Mit Liedern beten

  • ONEMINUTESKY - Mit kurzen Filmen Religion im Alltag entdecken

  • Umgang mit meinen eigenen Gefühlen 

  • Der Anker der Seele - zuhören, begleiten, aushalten

  • Schmetterlinge im Gottesdienst - Impulse aus der weltweiten Ökumene

  • Welche Ernte möchte ich? Von der Vision zur Idee für Predigt und Gemeinde

  • Neues entsteht, wenn Altes vergeht. Innovation und Exnovation im Ehrenamt

  • Zeichen setzen! Die Wertschätzung des Judentums im Gottesdienst zum Ausdruck bringen

  • Friedhof als Ort der Verkündigung - nicht nur zum Ewigkeitssonntag

  • Du kannst nicht immer 17 sein ... Älterwerden als Thema im Gottesdienst 

  • Kinder im Gottesdienst

  • Queer feministische gendersensible Verkündigung

  • Wenn Bibel und Film einander auslegen...

  • Werkstatt Gottesdienste interkulturell

  • Warum leiden? Expeditionen in das Buch Hiob

Kosten: 70,00 €
Eine Übernachtung im Stephansstift kann mit der Anmeldung gebucht werden. Wir haben bereits alle Zimmer für Teilnehmer:innen des Workshop-Wochenendes vorreserviert.