Phasen der Ausbildung

Foto: Winfried Eberhardt 

Die Ausbildung hat folgende Phasen:

  • Kursphase:Zwölf Wochenden verteilt über zwei Jahre (Sommer z. B. 2018-Sommer 2020)
  • Praxisphase: Zwei Gottesdienste mit Begleitung durch einen Mentor oder eine Mentorin
  • Beauftragungsphase: Zwei selbständige Gottesdienste

Das Kolloquium (Gespräch) mit dem Landessuperintendenten über die zwei selbständigen Gottesdienste schließt die Ausbildung ab. Sie werden dann vom Landessuperintendenten oder von der Landesuperintendentin beauftragt.